Mehr als 80 Prozent aller Menschen, die eine Therapie starten wollen, nutzen eine Suchmaschine, um einen Therapeuten zu finden. Und: Der Wunsch einen Termin online direkt auszuwählen steigt enorm. Die Digitalisierung geht weiter. Lies hier, wie EgoSession eine Therapie sowohl für dich als Therapeut als auch für den Klienten vereinfacht.

Online-Therapie: Erste Studien erweisen positive Ergebnisse

Die Digitalisierung im Praxisbereich ist im vollen Gange. Aufgrund der langen Wartezeiten für einen Therapieplatz geht der Trend nun auch in Richtung Online-Therapie. Therapeuten nutzen mittlerweile viele unterschiedliche Online-Methoden – von der Videosprechstunde bis hin zu Online-Programmen. Ein einfacher Einsatz von Online-Therapie könnte wie folgt aussehen: Ein Klient bekommt nach einer ausführlichen Analyse beispielsweise bestimmte schreibtherapeutische Aufgaben per Mail und schickt diese wieder zurück. Der Therapeut wertet die Antworten aus und steht so in regelmäßiger Korrespondenz mit dem Klienten.

Klient meldet sich bei einer Therapie mit Egosession online an

Selbstverständlich ist diese Art der Therapie nur in individuellen Fällen einsetzbar und darf nicht bei schweren psychischen Krankheiten, akuten Krisen oder bei Fremd- oder Selbstgefährdung genutzt werden. Dennoch: Erste Studien zeigen, dass Online-Therapien ebenso wirksam sein können wie eine Therapie vor Ort.

Buchungskalender: Erster Schritt in die Digitalisierung der Praxis mit EgoSession

Wenngleich die Online-Therapie noch am Anfang steht, ist die Digitalisierung vieler Prozesse bereits in den Praxen eingezogen. Die Software EgoSession ist Teil des digitalen Fortschritts. EgoSession vereinfacht sowohl Therapeuten als auch Klienten verschiedene Komponenten innerhalb eines Therapie-Prozesses. Viele Therapeuten nutzen insbesondere den Buchungskalender. Mit EgoSession können Termine online vereinbart werden und der Klient bekommt per SMS noch eine Erinnerung. Sämtliche Terminabsprachen können also schnell und unkompliziert übers Handy erfolgen. Warteschleifen, Ansagen auf Anrufbeantwortern und telefonische Terminerinnerungen entfallen damit. Mittlerweile nutzen auch dutzende Therapeuten auf dem großen deutschen Portal therapie.de die Funktion des Buchungskalenders, der individuell angepasst werden kann.

EgoSession: Eine Klientin bucht einen Online-Termin auf dem Handy

Marketing mit EgoSession: Der einfache Weg ins Netz

Zusätzlich nimmt die EgoSession dem Therapeuten das Marketing ab. Mit wenigen Klicks können sich Therapeuten bei über 30 Diensten wie Google Maps, Facebook oder Instagram registrieren lassen. Damit steigt auch die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen und die Praxis erreicht ein besseres Ranking. Die Tools von EgoSession erleichtern somit mit wenig Aufwand die Auffindbarkeit von deiner Praxis. Weitere Infos dazu findest du auch hier:  Mit Praxismarketing den Umsatz steigern.

Für eine erfolgreiche Therapie muss also am Ende nicht nur die Chemie zwischen Therapeut und Klienten stimmen. Dank der Digitalisierungs-Software EgoSession ist ein reibungsloser Austausch zwischen Therapeut und Klient gewährleistet und der Fokus liegt allein bei der Therapie.

Wer sich für einen unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin interessiert, kann sich ganz einfach unter: https://www.ego-session.com/preise/ melden.

Zeige Kommentare

Keine Kommentare
Nächster Eintrag